Schulung Drehleiter

 

 
Sondergeräte in einer Feuerwehr erfordern eine laufende schwerpunktbezogene Ausbildung, um eine sichere Ausübung dieser Einsatzgeräte zu gewährleisten.
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Leutasch zählt unter anderem die Drehleiter DLK 18/12 zu einer dieser Gerätschaften. Bei einem weiteren Schulungsabend am 21. März 2012 wurde das richtige Aufstellen des Fahrzeuges beübt. Drehleiter-Beauftragter HFM Alwin Nairz gab sein Wissen gekonnt an unsere Drehleitermaschinisten weiter. Wie sich im Verlauf des Schulungsabends verdeutlichte, spart das vorherige Abschreiten der zur Verfügung stehenden Aufstellfläche im Nachhinein wertvolle Zeit. Der so ermittelte Aufstellplatz gewährt eine bestmögliche Ausnutzung der Reichweite des Leiterparks und den damit verbundenen Arbeiten.

 

 
 





















Bericht und Bilder: FM Maximilian Neuner